Omas gegen Rechts vom 13. 2.2024

Bundesweite Demonstrationen gegen Rechts finden seit einiger Zeit statt und man muss sich als politisch Interessierter fragen, ob hier ein allgemeiner Aufstand gegen rechtes Gedankengut gerechtfertigt ist? Von den Massenmedien wird ja schon immer die nationale Gesinnung bek├Ąmpft, als wenn es sich um etwas Verbotenes handelt. Rechte, also nationale Politik darf nicht verunglimpft werden! Rechts neben der CDU/CSU darf es keine Partei geben, meinte schon Strauss. Fr├╝her die NPD und jetzt die AfD werden mit allen Mitteln bek├Ąmpft. Man spricht von den „demokratischen Parteien“ und meint damit im Umkehrschluss, dass die AFD undemokratisch sei. Man verweigert Ihnen zustehende ├ämter und will Ihnen die Finanzquellen abschneiden; vor allem, indem man die Geldgeber ├Âffentlich macht und somit einsch├╝chtert und sch├Ądigt. Dabei haben die Parteien nach dem Gesetz den Auftrag, an der Willensbildung der B├╝rger mitzuwirken. Eine bestimmte Richtung ist nicht vorgegeben. Das hat das Volk zu entscheiden und das nennt man Demokratie. Das ist offenbar bei einigen Politikern in Vergessenheit geraten, weil sie der Meinung sind, dass nur sie zu bestimmen haben. Konkurrenz wird verunglimpft und das Volk zu Demonstrationen aufgehetzt; und zwar mit unfairen und teilweise strafrechtlichen Methoden. Viele lassen sich davon beeinflussen und sogar die Omas u.a. werden bem├╝ht, hier mitzumachen. Ich glaube allerdings, dass sie das Ganze eher als lustige Zusammenkunft ansehen, als aus ├ťberzeugung. Wenn man ihnen folgende Fragen stellen w├╝rde, w├╝rden sie wahrscheinlich mehrheitlich mit „Nein“ antworten: 1. Sind Sie daf├╝r, dass weiterhin massenweise Fl├╝chtlinge aus Afrika u.a. mit deutschen Schiffen, die von Deutschland finanziert werden, nach Europa transportiert werden? 2. Sind Sie daf├╝r, dass die besten Atomkraftwerke in Deutschland abgeschaltet werden, die CO┬▓-frei betrieben werden und daf├╝r Kohlekraftwerke weiterhin den Strom liefern? 3. Sind Sie daf├╝r, dass wir relativ umweltfreundliches Gas aus Russland nicht mehr liefern lassen und stattdessen aus den USA umweltsch├Ądliches fl├╝ssig-gemachtes Fracking-Gas ├╝ber den Atlantik beziehen, um es hier wieder zu Gas zu machen und in das Netz einzuspeisen? 4. Sind Sie daf├╝r gewesen, dass die NATO entgegen der Zusage, sich nicht nach Osten auszudehnen, dies trotzdem gemacht hat und Truppen an die Grenze Russlands stationiert hat? 5. Sind Sie daf├╝r gewesen, dass die Minsk I und II – Vertr├Ąge, die eine weitgehende Selbstverwaltung des Donez-Gebietes vorgesehen hatten, von der Ukraine nicht umgesetzt worden ist und stattdessen dieses Gebiet sieben Jahre lang milit├Ąrisch bek├Ąmpft worden ist, bevor Russland eingriff.. 6. Sind Sie daf├╝r, dass der Krieg in der Ukraine weiterhin von Deutschland durch Waffenlieferungen befeuert wird, statt in realistische Friedensverhandlungen, wie von Russland vorgeschlagen, einzutreten? 7. Sind Sie der Meinung, dass Russland die NATO-Staaten angreifen wird, obwohl es seit zwei Jahren nur geringe Fortschritte macht? 8. Sind Sie der Meinung, dass es einen Frieden in Europa ohne Russland geben kann? Wenn Sie die meisten dieser Fragen mit „Ja“ beantworten, sind sie auf der Demonstration „Gegen Rechts“ richtig! Ansonsten demonstrieren Sie f├╝r eine nationale und nicht antideutsche Politik. Manfred Kuras