Monats-Archive: November 2017

Steuervermeidung und kein Ende v. 10.11.2017

Scheinaktivitäten der EU

 2014 Panama-Papers und 2017 Paradise-Papers und das Fazit des Regierungssprechers ist das Eingeständnis, dass man Köpfe abschlägt und neue wachsen nach. Die Politik tut also so, als sei man diesen Machenschaften hilflos ausgeliefert.

Dem widerspreche ich vehement und vermute, dass die maßgeblichen Politiker wissentlich keine wirksamen Maßnahmen verabschieden, um Großkapitalisten das schändliche Handwerk des Betruges am Volk zu ermöglichen. 

Selbst vor Mord scheut man in diesen Kreisen nicht zur√ľck, wie das Attentat in Malta vor einem Monat beweist.

Ein Bankraub, wo vielleicht 50.000 ‚ā¨ erbeutet werden, gilt als Schwerverbrechen, aber Steuerverk√ľrzung- also Raub an Volk und Staat in Milliardenh√∂he- wird von den Politikern hingenommen und bleibt straffrei.

Wie sagte schon Bertold Brecht: ‚ÄěWas ist ein Bank√ľberfall gegen die Gr√ľndung einer Bank?!‚Äú

Was ist aus der gro√ü angek√ľndigten Transaktionssteuer geworden? Nichts! Dabei sollte die Turbospekulation gebremst und auf solche Gesch√§fte auch so eine Art Umsatzsteuer erhoben werden.

Weiterlesen