Bombenkrieg im Fernsehen v. 5.7.2012

—–Urspr√ľngliche Nachricht—–
Von: Manfred Kuras [mailto:ManfredKuras@web.de]
Gesendet: Donnerstag, 5. Juli 2012 12:50
An: info@das-tv-programm.de
Betreff: Sendung vom 4.7.2012: Churchills größtes Spiel

Sehr geehrte Damen und Herren,

die o.a. Sendung war vergleichsweise zu anderen Historys im Zusammenhang mit dem II. Weltkrieg recht informativ.

Leider kam der deutsche Selbsthass in Bezug auf den Bombenkrieg wieder mal zum Vorschein. Es wurde so getan, alsDeutschland den Bombenkrieg auf zivile Ziele zuerst auf englische St√§dte begonnen habe. Der vor allem von Churchill zu verantwortende Bombenkrieg gegen die Innenst√§dte in Deutschland wurde gar nicht erw√§hnt. Bereits 1925 hat Churchill die barbarische Kriegsf√ľhrung von Soldaten gegen Frauen und Kinder zur Demoralisierung vertreten und bereits am 11. Mai 1940 die Innenstadt von M√∂nchengladbach bombardieren lassen. Und das ging weiter Schlag um Schlag auf andere St√§dte in der Nacht, wo die Bomben wahllos geworfen wurden. Erst ab dem September 1940 befiehlt Hitler auch Nachtangriffe allerdings ausdr√ľcklich auf kriegswichtige Anlagen. Wenn gew√ľnscht, kann ich Ihnen gerne die Fundstellen nennen, aber das wissen sie vielleicht viel besser.