Monats-Archive: Dezember 2022

Hurra, der LNG-Tanker ist da!

Hurra, hurra, der LNG-Tanker ist da! In Wilhelmshaven wurde das von Bundeskanzler Scholz und vielen seiner politischen Mitstreiter als Erfolg begr√ľ√üt.¬† Als technisches Herzst√ľck des LNG-Importterminals soll das Schiff in den n√§chsten Jahren das von Tankschiffen gebrachte fl√ľssige Gas wieder in einen gasf√∂rmigen Zustand umwandeln.¬† Es wird sich auch um Fracking-Gas handeln, das sehr umweltsch√§dlich aus dem Boden gepresst, verfl√ľssigt wird und dann zu uns kommt. Dann erfolgt wieder die Umwandlung in den gasf√∂rmigen Zustand und wird dann in die Leitungen zur Versorgung eingespeist. Maximal 8,5 % des deutschen Bedarfs k√∂nnen √ľber Wilhelmshaven angelandet werden. Die Kosten gegen√ľber dem russischen Pipelinegas werden sich vervielfachen.

Das zuverl√§ssig gelieferte g√ľnstige und relativ umweltfreundliche Russland-Gas √ľber die Pipeline tauschen wir also gegen unzuverl√§ssige und teure Lieferanten und m√ľssen f√ľr Milliardenbetr√§ge extra Terminals bauen. F√ľr unsere Regierung, die kein Gas und √Ėl mehr aus Russland abnehmen will, scheint das alles eine gute Sache zu sein. Die noch intakte √Ėlfernleitung von Russland nach Schwedt wird auch von der Regierung zum Jahresende gekappt. Die Bundesregierung will erkl√§rterma√üen kein Gas und √Ėl aus Russland. Damit sie sich das nicht eventuell anders √ľberlegen kann, sind die Gasleitungen von interessierter Seite gesprengt worden.

Wieso hört man von den Untersuchungsergebnissen nichts mehr? Bei diesem Sabotageakt handelt es sich m.E. um einen feindlichen Anschlag auf die Wirtschaft Europas, der unbedingt aufgeklärt werden muss. Warum werden die Botschafter der mutmaßlich  an der Kappung der Gasversorgung interessierten Staaten nicht einbestellt und um entsprechende Stellungnahme gebeten? 

Auch die restlichen Atomkraftwerke sollen sp√§testens Ende M√§rz abgeschaltet werden. Die exorbitant hohe Teuerung der Energielieferungen f√ľr Industrie und Haushalte will die Bundesregierung mit immer mehr Milliarden auf Schuldenbasis abmildern, damit das Volk sich nicht beunruhigt. Viele Betriebe sind schon insolvent oder werden es demn√§chst werden, wenn sie nicht mehr konkurrenzf√§hig sind. Oder sie werden ihre Betriebe in die USA verlegen, weil dort billige Energie und F√∂rdermittel winken.

Diese Politik ist gegen Deutschland und Europa gerichtet. Die von Scholz  genannte Zeitenwende sind die Waffenlieferungen und die Sanktionen gegen Russland ohne Not. Erst wenn Deutschland ruiniert ist, wird der Michel wach werden; aber dann ist es wahrscheinlich zu spät.

Manfred Kuras